brasi&brasi


brasi&brasi lautet der Name eines tollen Schmucklabels, das 2004 von den Schwägerinnen Maxi Kysely und Sabrina Nier gegründet wurde. Seit nun mehr sieben Jahren haben es sich die beiden Designerinnen zur Passion gemacht immer wieder neuen, entzückenden Schmuck und andere Fashionpieces zu kreieren. Anregungen und Inspirationen für Designs und Materialien, Formen und Muster sammeln sie dabei auf zahlreichen Reisen durch die verschiedensten Länder dieser Welt. Aber auch Kleidungsstücke wie Shirts und Tuniken, Taschen, Schals, Gürtel, Schuhe und jegliche Accessoires sind Teil Ihres kreativen Schaffens und finden sich in Ihrem flippigen, bunten, trendorientierten Sortiment stets wieder.



Gut, für Überraschungen:

Bei brasi&brasi findet man außerdem zu jedem Anlass ein passendes Geschenk, sei es zum Valentinstag, der ja nun bald vor der Tür steht, für Geburtstage, Weihnachten und und und – alles eben, was so ansteht im Verlaufe eines Jahres.  Ganz bezaubernd sind da die sogenannten brasi&brasi „Wundertüten“, die mittlerweile zu Ihrem Markenzeichen avanciert sind. Diese hinreißenden Geschenktütchen sind durch süße Illustrationen der beiden Damen geziert und verleihen jedem Geschenk einen besonders liebevollen Touch! Zudem verkörpern die Illustrationen die schillernde Philosophie  von brasi&brasi, die gerne auf Glamour setzen.

Individualität gelebt:

Das Tragen dieses Labels ist also ein Muss für modebewusste Damen und jene, die auf der Suche nach einem wirklich tollen Geschenk sind, jenseits der 0 8 15. Bei den Kostbarkeiten handelt es sich nämlich um handgefertigte Unikate.

brasi&brasi, die Eroberer:

Als kosmopolitisch bezeichnen die Schwägerinnen ihre unterschiedlichen Modeaccessoires, die in allen Metropolen der Welt getragen werden (können). 120 Geschäfte in Deutschland, 15 davon alleine in München, führen brasi&brasi bereits.


brasi&brasi sind Accessoires für die moderne Frau jeden Alters, die in der Welt zu Hause ist.