mein Herzblut


Christina Kronawitter’s Kreationen – mit Herz und Heimat
Das Straubinger Label “mein herzblut” macht Tradition tragbar.

Tracht und Tradition, modern und modisch, retro und romantisch. Das bayrische Label “mein herzblut” vereint all das und mehr mit viel Liebe und Kreativität. Das Ergebnis: Tragbare Tradition und eine völlig neue Interpretation von Altbewährtem – denn was sich bewährt hat, ist gut. Niemand weiss das besser als Christina Kronawitter, die Gründerin und Chefin des seit 2004 bestehenden Labels mit einem kleinem Artilier in Straubing. Schon immer lagen der   Modedesignerin ihre bayerische Herkunft und alles, was dazu gehört, am Herzen. So erklärt sich nicht nur schnell der Name ihres Unternehmens, sondern auch die Zutaten, die “mein herzblut” so erfolgreich und vor allem liebenswert machen. Das Leben auf dem Dorf, der Maitanz, Bauernmalerei, alte Stoffe und Trachten und alles, was Oma’s Kleiderkammer oder die gute Bauernstube hergeben, werden verwertet und zu neuen Kunstwerken gemacht.

Das fängt beim Dirndl und beim Janker an und macht da noch lange nicht halt: Shirts und Röcke, Taschen, allerlei Geschenkideen, Schmuck, ja sogar das ausgestopfte Eichhörnchen an der Wand in der Stube wird mit Christina’s Herzblut ausgestattet. Stoffe aus den 70er Jahren, alte Tischdecken und Bettwäsche sowie aufwändige Stickereien und Details machen dabei jedes Kleidungsstück zum Unikat. So zeigt “mein herzblut” nicht nur respektvollen Umgang mit Tradition und Heimat, sondern auch mit der Umwelt: Schönes und Bewährtes wird wiederverwertet und so originell in das moderne Leben integriert. Das verspricht auch der Name für Frau Kronawitter’s Kreationen: Streettrachten – der Mix aus Streetwear und Trachten. So wird die Tracht alltagstauglich gemacht, ohne Ihre Echtheit zu verlieren. Und so lässt sich’s leben. “mein herzblut” – und guad is!

(Mehr Info unter www.meinherzblut.com)