Aware Cashmere


Aware Cashmere – be aware & wear aware

Aware Cashmere steht für eine kleine, feine Kollektion aus ca. 30 Teilen. Hand- und maschinengestrickt werden alle Teile in einem Dorf namens Lamagaun in Nepal gefertigt. Dieses  Dorf profitiert über die Einrichtung “Himalayan Hope” von diesem neuen Projekt. Unter anderem durch die Fertigung der Kollektion von Aware Cashmere wird die Infastruktur des Dorfes verbessert, zum Beispiel entsteht dort mit derartigen Fördergelden eine neue Schule. Generell werden alle Gelder in die Kinder Nepals investiert, um deren Entwicklung und Fortkommen zu gewährleisten.

So steht Aware Cashmere für Bewusstsein trotz Luxus. Beides kann sich sehr wohl vereinen. Mit den Kollektionsteilen von Aware Cashmere hüllt man sich in wunderbares, edles Garn, zeitloses Design, warme, schmeichelnde Farben und hat dabei das besondere Gefühl, Gutes zu tun. Keine Ausbeutung,  keine ungesunden Farben, keine Dumpinglöhne, kein knallhartes Geschäft für Massenware und niedrige Preise.

Frauen, die sich für Aware Cashmere entscheiden, tun das bewusst, aus vollem Herzen, mit dem Wunsch, sich nicht einfach nur einen weiteren tollen Pullover, einen Schal oder ein Kleid aus dem edlen Garn zu holen. Vielmehr ist es ihnen wichtig, was mit dem Erlös passiert. Sie wissen gerne, was für ein Wert hinter dem Preis eines Produktes steht. Die Aware Cashmere-Trägerin achtet Mensch &Natur und kauft mit entsprechender Achtsamkeit und demAnspruch, diese Achtsamkeit auch bei den Herstellern wieder zu finden.

Hinter der Marke Aware Cashmere, die mit der aktuellen Kollektion Herbst/Winter 2010 neu auf den Markt kommt, stehen zwei Frauen aus München. Simone Goschler und Kira Martini trafen sich vor ca. zwei Jahren durch Zufall. Dabei stellten sie fest, dass sie einen gemeinsamen Traum hatten: ein eigenes Stricklabel zu gründen. Simone strickt bereits seit ihrer Jugend. Regelrechte Auftragsarbeiten aus dem Verwandten- und Freundeskreis hat sie strickend umgesetzt. Heute fertigt Simone so alle Prototypen der Aware Cashmere Kollektion. Im Modevertrieb kennt sie sich dazu gut aus, waren ihre Stationen doch in großen Häusern wie Malo, Jil Sander und Rena Lange. Auch Kira Martinis Lebensweg führte sie mit der Babypause vor einigen Jahren in den Mode-Einzelhandel, genauer gesagt, das Dessous-Geschäft. Danach folgte eine Cashmerefirma, in der sie sowohl ins Design, die Produktion als auch den Vertrieb involviert war.

Aus der Kombination dieses know-hows entstand Aware Cashmere. Simone und Kira kombinieren ihren eigenen Anspruch an tragbare, hochwertige Strickteile mit dem ebenso großen Anspruch, einen kleinen Teil für eine bessere Welt zu leisten. Sie unterstützen Himalayan Hope, schaffen Arbeitsplätze UND kreieren gleichzeitig begehrenswerte Cashmere-Mode für die zeitkritische, selbstbewusste, etablierte Frau von heute!

Mehr unter www.awarecashmere.com.

Kontakt

Elitesse MEDIA & PR | Sonja Köneke
Klausenburger Straße 2 | D-81677 München
Tel ++49/(0)89/410 74188
Fax ++49/(0)89/41969933 mobile
email:  s.koeneke@elitesse.net
www.elitesse-pr.de & www.elitesse.com