UPPERCASE

Grafisches mit Kuschelfaktor

Feiner Strick „Made in Germany“ mit modernem Grafik-Design, opulenten Farben und subtilem Humor ist das Markenzeichen des Hamburger Labels UPPERCASE, das 2008 mit einer Kollektion außergewöhnlicher Schals startete und nun seine Palette um einmalig schöne Plaids aus exquisitem Merino und Kaschmir erweitert. Die Designer und Gründer des Labels – Catrin Krause und Holger Grabowsky – verhelfen Strickklassikern mit Illustrationen von absurder Fantasie und liebevollen Details zu einer unverwechselbaren Optik. Darüber hinaus sind die beiden Kreativen davon überzeugt, dass ein Produkt aus dem „Land der Dichter und Denker“ mehr bieten muss, als innovatives Design, erstklassige Verarbeitung und umweltgerechte Verpackung. Darum geben sie ihren Produkten nicht nur eigensinnige Namen, sondern packen Denkanstöße und Wissenswertes in kleine Geschichten zu jedem Motiv. Ergebnis ist eine Weltneuheit: Stricksachen, die bilden.Nachteil: Es ist nicht ganz ernst gemeint. Die Plaids der beiden Kollektionen PLAID-BACK Cashmere und PLAID-BACK Merino im Format 140 x 200 cm sind neben grafischem Look und feinstem Material mit hintergründigem Humor und einer Portion Allgemeinbildung ausgestattet.

Das Motiv „Perestroika“ beispielsweise zeigt ein riesiges Hahnentrittmuster, das sich in Auflösung bzw. Umbruch befindet. Es erinnert an die Umwälzungen im Ostblock und ist ein Statement für individuelle Freiheit. „Hommage 14“ ziert ein überdimensionales Wiener Geflecht, die typisch geflochtene Sitzfläche vom (Kaffeehaus-) Stuhl Nr. 14 – gestrickt in feinstem Kaschmir ist dies eine Huldigung an den genialen Michael Thonet, der 1850 als Möbelpionier Geschichte schrieb. RAW, LCW, DAF oder DAW – für die einen klingt es nach Bio-Chemie, für die anderen sind es Objekte äußerster Begierde, nämlich Stuhl-Klassiker von zeitloser Eleganz. Eine Reihe ausgesucht schöner Sitzgelegenheiten sind nun auf einem UPPERCASE-Plaid aus Merino vereint, dessen Name „Reise nach Jerusalem“ die Frage beantwortet, was Mies van der Rohe, Arne Jacobsen, Verner Panton und Konstantin Grcic spielen würden, sollten sie sich jemals begegnen.

Weitere Plaids tragen die viel versprechenden Titel „Illusion“, „Full Of Beans“, „Lorem ipsum“ und „Little Green Piece“. Geliefert werden alle Modelle in einem Baumwollbeutel – dem PLAID-BAG – der als Wäschebeutel eine zweite Karriere starten kann. Ab Anfang Juni 2010 sind die Plaids der beiden Kollektionen für 298 € (Merino) bzw. 648 € (Cashmere) zu haben. Die Schalkollektion aus 40 verschiedenen Motiven in knapp 200 Farbvarianten findet nicht nur in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien und Italien großen Anklang, sondern hat es schon bis Island und in die USA (Chicago Museum of Contemporary Art) geschafft. Ob Pudelfan, Gangsterboss oder Kafka-Liebhaber – jeder kann seiner Leidenschaft mit einem passenden Schal Ausdruck verleihen. In streng limitierter Auflage von 100 Stück pro Modell gibt es den Schal für 149 € in einer eleganten Weißblechdose, die als Geschenkbox und mottensicheres Sommerquartier dient. Schals und Plaids sind in ausgesuchten Geschäften oder direkt im Onlineshop unter www.uppercase.de erhältlich.


Pressekontakt

FROSCHKÖNIG PR ♥
AM RATHENAUPARK 11
♥ 22763 HAMBURG ♥
TEL.: 040 -18884373 ♥
LENA@FROSCHKOENIG-PR.DE

Kontakt

UPPERCASE Products Ltd.
Schlüterstraße 64
20146 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 / 46 96 60 – 43
Fax: +49 (0)40 / 46 96 60 – 47
shop@uppercase.de
www.uppercase.de