jellah

jellah- Ausgefallene Accessoires made in Berlin

Das Berliner Schmucklabel jellah wurde 2010 von der Designerin Jessika Strzys
gegründet. Das besondere an der Marke jellah ist das Material welches zur Herstellung
verwendet wird. Jellah bezieht Lederreste aus einer Schuhfabrik in Berlin-
Kreuzberg und verarbeitet dieses mit viel Liebe zum Detail in außergewöhnlichen
Schmuck. Jedes Teil der Kollektion wird in liebevoller Handarbeit produziert, so sind
Ketten, Ohrringe und Armbänder Einzelstücke die endlos kombinierbar sind.

Materialbeschreibung

100 % echtes Leder welches bei der Produktion von Schuhen überschüssig ist, wird
zur Herstellung von Accessoires der Marke jellah verwendet. Das Leder wird von der
Designerin per Hand geschnitten und erhält so seine Form. Die Ketten aus Metall
sind alle vergoldet. Bei den silbernen Varianten handelt es sich um 100% recycltes
sterling Silber. Alle Maßangaben können leicht varrieren, da es sich um individuelle
Handarbeit handelt.

jellah made in Berlin-Neukölln

www.jellah.com
www.notjustalabel.com/jellah

Kontakt

Jessika Strzys
info@jellah.com