Une Bagatelle Talk

Truffle-Talk – Nadia Bassili im Interview:

Was war dein Antrieb, deine Marke/dein aktuelles Business ins Leben zu rufen?

Ich fand eine alte Tasche im Kasten meiner Grossmutter, sie war wunderschön und ein Zeichen von absoluter Individualität.

Und was hast du im Leben davor gemacht?

Ich unterrichtete Französisch, war Hausfrau und Mutter und half im Betrieb meines ex-Mannes.

Welches Kollektionsteil gefällt dir aus der aktuellen Kollektion am Besten und warum?

Eine sehr ausgefallene Brauttasche aus verschiedenen Matierialien, die im Kleid verarbeitet sind. Diese Tasche gefällt mit besonders gut, da ich die junge Braut sehr sympathisch finde. Es war schön, alle guten Wünsche in einer Tasche zu verarbeiten…

Welchen Prominenten würdest du gerne in euren Designs sehen? Und welchen lieber nicht?

Jede Individualistin und weibliche Frau würde ich gerne in meinem Design sehen. Eine Frau, die ein Sinn für Chic und edle Sachen ist meine Traumkundin. Die Königin von Marokko? Ich kann mir aber Lady Gaga nicht unbedingt damit vorstellen…oder doch?

Wo siehst du die Zielgruppe für deine Entwürfe/dein Angebot? Wie platzierst du dich?

Die Zielgruppe sind Personen, die selbstbewusst, elegant, exklusiv mit Stil und Individualismus sich kleiden.
Ich platziere mich hauptsächlich über Medien, Messen und Internet.

Was sind deine Träume und Visionen in Bezug auf deine Marke/Kollektion?

Meine Träume und Visionen sind überall auf der Welt gut verkauft zu werden und dass viele Frauen eine Freude an meinen Taschen finden.

Wie denkst du wird sich das Kaufverhalten künftig ändern? Stichworte: „Geiz ist geil“ versus Manufakturgedanke, bewusster Konsum & Nachhaltigkeit.

Meiner Meinung nach wird sich die Kluft weiter ausbreiten. Die Mittelschicht wird aussterben und es wird immer mehr 2 Welten geben: die”Geiz ist Geil” Welt und die der exklusiven Marken und auch immer mehr, die der Manufakturen. Ich glaube, dass die Handarbeit ein Zeichen des Luxus ist und immer mehr an Wichtigkeit gewinnen wird.

In welcher deutschen Stadt sind deiner Meinung nach die modischsten Menschen? Und welche Stadt siehst du als beste Stadt für deine Designs?

Da ich in Österreich lebe, kann ich Deutschland nicht so gut beurteilen, könnte es Berlin, Hamburg oder München sein? In Österreich ist es Wien. Ich kann mir meine Taschen gut in Städten vorstellen, wo die Frauen weiblich sind: Mailand, Madrid, Sao Paolo, Beirut…

Bestimmt arbeitest du auf Hochtouren am Sortiment der neuen Kollektion. Kannst du bereits verraten, wo die Reise hingeht hinsichtlich Farben, Materialien & Formen?

Meine neue Kollektion ist eine Überraschung…aber ich verarbeite Pelz mit Horn, Spitze, Samt und Lackleder… eine Reise durch die Welt und durch die Zeit… Die Größe ist mittel, zu große Taschen finde ich unpraktisch, man findet nichts drinnen, was die Farben betrifft ist es sehr unterschiedlich. Ich liebe eine freche Mischung und Kontraste. Wenn die Tasche außen brav ist, ist sie innen frech…

Was gehört für dich zu einem perfekten Outfit dazu? Worauf sollte jede stilbewusste Frau und jeder stilbewusste Mann immer achten?

Zu einem perfekten Outfit gehört natürlich eine perfekte Handtasche dazu! Passende Accessoires finde ich extrem wichtig, sie können Kleider extrem aufwerten. Für mich muss die Frau elegant sein, aber gepaart mit Lockerheit und sie darf nicht wie aus der Schachtel aussehen. Eine perfekte Disharmonie ist sehr elegant!
Der stilbewusste Mann soll seine Persönlichkeit ausdrücken, gute Stoffe tragen, schöne Schuhe und weiße Socken sind ein Fauxpas- hingegen finde ich bunte oder Ringelsocken cool. Auch bunte Futter im Anzug oder im Smoking.

Kontakt

Atelier UNE BAGATELLE
Nadia Bassili-Kozak
Rechte Bahngasse 10/17
1030 Wien
Tel. +43 676 660 82 83
atelier@unebagatelle.com
www.unebagatelle.com