Mühlbauer Talk

Truffles Talks – Klaus Mühlbauer im Interview:

Was war euer Antrieb, eure Marke/euer aktuelles Business ins Leben zu rufen?

Den Anstoß dazu gab meine Urgroßmutter im Jahr 1903. Für meine Schwester Marlies und mich hieß es in den letzten 10 Jahren zum einen zurück zu den Wurzeln, nämlich zu den Kopfbedeckungen, und zum anderen raus aus Österreich, das als Markt für handgefertigte Kopfbedeckungen mit hohem Designanspruch zu klein ist.

Und was hast habt ihr im Leben davor gemacht?

Meine Schwester ist gelernte Grafikerin und hat diesen Beruf v.a. im Bereich Werbung etwa 10 Jahre lang ausgeübt bevor sie zu uns gekommen ist. Ich bin gelernter Hutmacher und Modist und Betriebswirt, immer schon mit großer Modeaffinität, und habe vor Mühlbauer in einigen anderen Modeunternehmen gearbeitet, vor allem aber auch in Österreichs größter Frottierweberei namens framsohn.

Welches Kollektionsteil gefällt euch aus der aktuellen Kollektion am Besten und warum?

HW2010/11 Kollektion. Am besten finde ich einen Filzhut aus dem besten aller Filze, genannt Antilop, besonders dicht gewalkter und besonders feiner Filz aus Hasenhaar. Der Hut wird nach bester handwerklicher Tradition geformt, zugerichtet und dekoriert und dann brachial zerquetscht, zerknautscht, verbogen. Es entsteht ein Hut mit völlig neuer Optik, mit übertriebener Patina, ein Hut vor dem man sich nicht fürchten muss, weil er vielleicht zu schön ist und der v.a. gut geeignet für die Tasche, den Koffer ist, auf den man sich auch mal draufsetzen kann ohne ihm wehzutun.

Welchen Prominenten würdet ihr gerne in euren Designs sehen? Und welchen lieber nicht?

Sehr viele Prominente von Hollywood bis Tokio tragen unsere Hüte, diesbezüglich sind wir wunschlos glücklich. Und es darf und soll selbstverständlich auch jeder, der uns persönlich nicht so liegt, Mühlbauer Hüte tragen.

Wo seht ihr die Zielgruppe für eure Entwürfe/euer Angebot? Wie platziert ihr euch?

Unser Zielpublikum sind Modeinteressierte Menschen jedes Alters. Was mich sehr freut: dass es uns durch die Neupositionierung der letzten Jahre gelungen ist, auch wieder ganz junge Menschen für Kopfbedeckungen zu begeistern. Und so macht es mir besonders Spaß, zu beobachten, wenn ein schicker 22 jähriger junger Mann neben einer schicken 80 jährigen Dame in unserem Hutladen Hüte probiert.

Was sind eure Träume und Visionen in Bezug auf eure Marke/Kollektion?

Es geht um den weiteren, nachhaltigen Ausbau der Marke Mühlbauer. Dazu wird heuer unser Internet-Auftritt komplett erneuert und wir bekommen einen Webshop für unsere Hüte auf www.muehlbauer.at. In den nächsten Jahren werden wir uns dann auch mit weiteren Shops, v.a. auch außerhalb Österreichs beschäftigen.

Wie denkt ihr wird sich das Kaufverhalten künftig ändern? Stichworte: „Geiz ist geil“ versus Manufakturgedanke, bewusster Konsum & Nachhaltigkeit.

Ich denke, Eure Frage bringt das bereits durchaus auf den Punkt. Auf der einen Seite, in den Massenmärkten, wird sich die Preis fixiertheit der Konsumenten noch verstärken, auf der anderen Seite, in den „Nischen“, wird das Interesse am Speziellen, dem Regionalen, an der Qualität, der Neuheit zunehmen und damit werden auch Unternehmen wie wir eine Chance haben.

In welcher deutschen Stadt sind eurer Meinung nach die modischsten Menschen? Und welche Stadt seht ihr als beste Stadt für eure Designs?

Ich halte Berlin, Hamburg und München für die modischsten Städte, und ich denke, unsere Produkte kommen dort auch gut an.

Bestimmt arbeitet ihr auf Hochtouren am Sortiment der neuen Kollektion. Kannst könnt ihr bereits verraten, wo die Reise hingeht hinsichtlich Farben, Materialien & Formen?

FS2011: Im Stoffbereich bringen wir üppige, selbst – speziell für Hüte – entworfene Blumenprints. Und überhaupt wird es ganz vielen Blumen geben. Im Strohbereich setzen wir die Idee der letzten Kollektion „Neuer Hut mit Patina“ verstärkt fort. Wir „zerstören“ nagelneue Strohhüte, und das sieht großartig aus. Funktionell betrachtet erleichtert das den Umgang mit traditionell fragilen Strohhüten, aus Designperspektive entstehen dabei Hüte, die Sie vorher noch nicht gesehen haben.

Was gehört für euch zu einem perfekten Outfit dazu? Worauf sollte jede stilbewusste Frau und jeder stilbewusste Mann immer achten?

Dass die Accessoires passen. An ihnen erkennt man fast immer alles: Brille, Gürtel, Schuhe, Tasche, Kopfbedeckung!

Kontakt

Mühlbauer Hut und Mode GmbH & Co KG
Franz-Josefs-Kai 15
A-1010 Wien
PRESSE: Elisabeth Budin
Tel: +43 1 533 52 69 12
Fax: +43 1 533 52 69 23
budin@muehlbauer.at
www.muehlbauer.at