CRICK IT Talk

Truffle Talk – “CRICK IT” im Interview:

Was war euer Antrieb, eure Marke/euer aktuelles Business ins Leben zu rufen?

Wir wollten die Kombination aus Kreativität und kaufmännischen Know-How, die wir als Paar einbringen
können nicht einfach ungenutzt lassen. Unser Traum war es, selbstständig zu sein.

Und was hast du/habt ihr im Leben davor gemacht?

Julia arbeitete als Senior-Schuhdesignerin bei einem Schuhhandelshaus in Hamburg, Michael als Leiter Marketing Innovation und Business Development bei einem großen Handelskonzern in Hamburg.

Welches Kollektionsteil gefällt euch aus der aktuellen Kollektion am Besten und warum?

Berta trifft den Zeitgeist. Modisch – durch Anlehnung an Bootsschuhstyle, lässig – durch Mokassin Details.

Welchen Prominenten würdet ihr gerne in euren Designs sehen? Und welchen lieber nicht?

Sienna Miller, Alexa Chung, Jake Gyllenhall.
Lieber nicht: Ozzy Osborne und Tochter…

Wo seht ihr die Zielgruppe für eure Entwürfe/euer Angebot? Wie platziert ihr euch?

Crick it Freunde sind stilsicher und trendy und haben ein Faible für klassische Formen.

Was sind eure Träume und Visionen in Bezug auf eure Marke/Kollektion?

..unser Traum ist es, dass unsere Schuhe und Taschen Liebhaber finden! Dass uns die Chance geben wird,
unsere Ideen selbstbestimmt und unabhängig umsetzen zu können.

Wie denkt ihr wird sich das Kaufverhalten künftig ändern? Stichworte: „Geiz ist geil“ versus Manufakturgedanke, bewusster Konsum & Nachhaltigkeit.

Wir glauben fest an das Prinzip Preis-Leistung. Kunden wollen bei Schuhen ein bisschen von allem; Marke,
Preis, Qualität und Authentizität. Das Thema Nachhaltigkeit verlässt die reine ökologische Orientierung,
in Zukunft ist es wichtig, dass man Glaubwürdig ist, dass man der Marke Vertrauen kann und das erreicht man
über Transparenz und Offenheit. Wir können nicht die ganze Menschheit mit ökologischen Produkten beglücken. Wir als Unternehmer und Gestalter der Produkte können aber als Ansprechpartner für den Kunden präsent sein und so die Produkte aus ihrer Anonymität holen. Unser Umgang mit dem Produkt muß der Maßstab sein und
wir stehen für einen verantwortlichen Umgang mit allem was rund um den Schuh passiert.

In welcher deutschen Stadt sind eurer Meinung nach die modischsten Menschen?
Und welche Stadt seht ihr als beste Stadt für eure Designs?

Berlin ist DIE deutsche Modestadt. Jeder trägt das, was er chic findet und niemand guckt einen schief an.
Dorthin, aber natürlich auch nach Hamburg und München passt unser Style!

Bestimmt arbeitet ihr auf Hochtouren am Sortiment der neuen Kollektion.
Könnt ihr bereits verraten, wo die Reise hingeht hinsichtlich Farben, Materialien & Formen?

Das vom Cricket Ball inspirierte handgefertigte Stitching an der Ferse zieht sich als prägnantes Erkennungsmerkmal durch die gesamte Schuh-Range von lässigen Mid-cuts über klassische Low-cuts
bis zu trendigen Booties – eine fein abgestimmte Mischung von „smart chic“ bis „laid-back urban casual“.
In der Farbwelt nehmen wir die relaxte Picknick-Stimmung auf, die in England fast jedes Cricket-Spiel umgibt,
färbt das Innenfutter wie auch die weiche Anti-Shock- Sohle aus Kalbsleder Himmelblau und taucht die Schuhe
in softe Wohlfühl-Farben wie Tabac, Charcoal Grau, Beige, Navy, Dunkelbraun, Taupe, Schwarz und natürlich in
die Farbe des Spiels: Weiß.

Was gehört für euch zu einem perfekten Outfit dazu? Worauf sollte jede stilbewusste Frau und jeder stilbewusste Mann immer achten?

Am schönsten sind Klassiker plus Trends; Lieblingsteile, die super sitzen und in denen man sich wohlfühlt.
Die kann man dann je nach Laune mit persönlichen modischen Highlights kombinieren. Ein gutes Outfit muss nicht teuer sein, wenn es mit passenden Accessoires und schönen Schuhen getragen wird.