All time favorite: der Marine-Look

All time favorite: der Marine-Look

Kaum eine Sommersaison vergeht, in der der Marino-Look nicht präsent wäre. Auch in der kommenden warmen Jahreszeit zeigen die Mode- und Accessoire-Marken wieder Vieles dieses modischen Evergreens.

Woher kommt eigentlich der Marine-Look

Das Breton-Shirt mit weiß-blauen Streifen wurde ursprünglich im 19. Jahrhundert für die in der Bretagne stationierte französische Marine entworfen. Die Shirts wurden üblicherweise aus einem schweren Baumwoll-Jersey oder Wolle hergestellt um Segler und Fischer warm zu halten auf See.

Vielfach bis heute zum Shirt gesellt sich die Chinohose, die ebenfalls aus dem 19. Jahrhundert stammt. Der Name ‘Chino’ bezieht sich auf China, dem Land in dem die Hosen ursprünglich hergestellt wurden.

Die typische Matrosenmütze wird seit Jahrhunderten von Seefahrern und Forschern benutzt und kann bis in das 14. Jahrhundert zurückverfolgt werden.

Natürlich werden alle Klassiker gerne immer wieder neu interpretiert. Dazu besonders passend sind Nude farbene Taschen und Lederarmbänder mit blauen Akzenten (Freds Bruder – im Slider).

Nur so als Anregung für all jene, die sich schon jetzt mit der neuen Mode und den Modetrends für diesen Sommer beschäftigen.

In obigem Bild sind das weißgrundige Streifenshirt und -kleid von emilyandfin, die coole Cap von HAILYS, der dunkelblaue Sneaker von BE NATURAL, das andere Streifenkleid von JEANS FRITZ und die hübsche Handtasche von SEIDENFELT.

Viel Spaß beim Shoppen und Kombinieren!