Designer-Duo WEBER + WEBER SARTORIA

Designer-Duo WEBER + WEBER SARTORIA

COOL TAILORING

„Unsere Mode gehorcht nur einem Anspruch. Auf lange Sicht schön zu sein.“ so Christian und Manuel Weber. Die beiden Gründer von Weber+Weber stellen mit ihrem Label den Gegenentwurf zur Fast Fashion dar: Slow Fashion.

SLOW FASHION. Muss Mode so schnelllebig sein, wie sie es in den letzten Jahren geworden ist? Niemand findet das gut. Und doch halten alle Schritt und laufen den neuesten Trends hinterher. Die beiden gebürtigen Österreicher setzen mit der Herrenmode von Weber+Weber Sartoria ein Statement gegen diese Entwicklung und entschleunigen die Mode. Mit bedachter Gestaltungskraft und klar definiertem Design, ausgeführt in traditionellem Schneiderhandwerk geben sie ihr eigenes Tempo vor.

DIE BASIS. Christian Weber zeigt sein Talent als Designer – ausgebildet an der Los Angeles Fashion Art School. Die Linienführung ist entschlossen, klar und schnörkellos. Die Materie von Manuel Weber ist die sorgfältige Auswahl der verwendeten Stoffe. Das Material spielt eine entscheidende Rolle im Gestaltungsprozess von Weber + Weber: auf Figur geschnittene Jacken in extraleichtem Felted Wool, „stonewashed“ Leinen, Indigo-Karos, gewaschenes Wildleder oder Vintage-Strick, feine, ausgewählte Stoffe sind eine wichtige Säule der Kollektion.

WEBER + WEBER SARTORIA COOL TAILORING. „Unsere Mode gehorcht nur einem Anspruch. Auf lange Sicht schön zu sein.“ so Christian und Manuel Weber. Die beiden Gründer von Weber+Weber stellen mit ihrem Label den Gegenentwurf zur Fast Fashion dar: Slow Fashion. SLOW FASHION. Muss Mode so schnelllebig sein, wie sie es in den letzten Jahren geworden ist? Niemand findet das gut. Und doch halten alle Schritt und laufen den neuesten Trends hinterher. Die beiden gebürtigen Österreicher setzen mit der Herrenmode von Weber+Weber Sartoria ein Statement gegen diese Entwicklung und entschleunigen die Mode. Mit bedachter Gestaltungskraft und klar definiertem Design, ausgeführt in traditionellem Schneiderhandwerk geben sie ihr eigenes Tempo vor. DIE BASIS. Christian Weber zeigt sein Talent als Designer – ausgebildet an der Los Angeles Fashion Art School. Die Linienführung ist entschlossen, klar und schnörkellos. Die Materie von Manuel Weber ist die sorgfältige Auswahl der verwendeten Stoffe. Das Material spielt eine entscheidende Rolle im Gestaltungsprozess von Weber + Weber: auf Figur geschnittene Jacken in extraleichtem Felted Wool, „stonewashed“ Leinen, Indigo-Karos, gewaschenes Wildleder oder Vintage-Strick, feine, ausgewählte Stoffe sind eine wichtige Säule der Kollektion.

Weber+Weber ist in ausgewählten Herrenausstattern erhältlich und in Österreich unter anderem in den Sagmeister Geschäften, bei Helmut Eder (Kitzbühel), Strolz (Lech) und bei Strictly Herrmann(Wien) zu finden. In Deutschland ist das Label bei Braun (Hamburg) und bei Lodenfrey (München) erhältlich, sowie in der Schweiz bei Lorenz Bach in Gstaad.

www.weberweber.it