Merino-Funktionswäsche mit hohem Tragekomfort

Merino-Funktionswäsche mit hohem Tragekomfort

Wandern, Touren oder Skifahren – das Abenteuer in der Natur lockt und dafür sollte man auch richtig gekleidet sein.

Vorbei sind die Zeiten, in denen der Wanderer oder Tourengeher total durchnässt und verschwitzt in der Hütte ankommt und die getragenen Sachen über die Heizung legen muss. Zahlreiche Firmen und Hersteller haben sich der Bedürfnisse der sportlichen Kunden angenommen und setzen auf Funktionswäsche.

Die Kleidung, die sich dafür eignet, kann aus Natur- oder Kunstfasern hergestellt werden. Wichtig für den Tragekomfort von Funktionswäsche sind die Konstruktion, die Passform und das Material.

Dank der besonderen Eigenschaften ist diese Wäsche bei Outdoor-Aktivitäten mittlerweile unerlässlich, denn qualitativ hochwertige Funktionswäsche übernimmt die Funktion des Körpers. Sie wärmt, wenn es kalt ist, und kühlt, wenn die Temperaturen purzeln. Damit sie effizient arbeiten kann und den Körper wohl temperiert, muss die Wäsche hautnah getragen werden.

Obwohl auch die Kunstfasern, die in der Funktionswäsche Verwendung finden, von guter Qualität sein können, ist ein Material besonders beliebt: Merinowolle. Gute Merino Funktionswäsche erfüllt alle Anforderungen, die an eine optimale Funktionswäsche gestellt werden und kann das Vorurteil, dass Wolle kratzt und juckt, entkräften. Merino Faser misst nur 13 bis 15 Mikron und ist so fein, dass auch sensible Träger kein Kratzen der Wolle spüren. Die feine Wolle, die vom neuseeländischen Schaf stammt, erfreut sich immer größerer Beliebtheit als Grundmaterial für Wäsche, die höchsten Anforderungen gerecht werden muss.

Wolle ist ein Spitzenstoff für Wärme und der Wäsche aus Merino gelingt es, die Körpertemperatur in wohliger Wärme zu halten und eine Abkühlung zu verhindern. Hier trifft der richtige und anschmiegsame Stoff, mit dem man sich wohl fühlt, auf eine funktionelle Verwendung, die dem Körper guttut.

Es bestehen zahlreiche Gütesiegeln, die der Funktionswäsche eine gute Qualität bestätigen: TÜV Toxproof, Bluesign Safety, Öko-Tex Standard 100 oder andere.

Abgesehen davon, für welches Material man sich entscheidet, ist es sehr wichtig, die Funktionswäsche gemäß den Pflegehinweisen zu waschen, damit sie lange funktionstüchtig bleibt und ihren Dienst erfüllt.