caroline biss – erste deutsche Store-Eröffnung

caroline biss – erste deutsche Store-Eröffnung

CAROLINE BISS eröffnet seinen ersten Store in Deutschland – Auf der Grabenstraße 10 in Düsseldorf

Am 24. September 2016 eröffnet das belgische Fashion-Brand CAROLINE BISS seinen insgesamt 27. Flagship-Store und gleichzeitig Ersten in Deutschland: In Düsseldorf auf der Grabenstraße 10. Die Eröffnung einer zweiten deutschen Dependance ist 2017 in Köln geplant.

Die Grabenstraße gehört zu den besten Verkaufslagen der rheinischen Metropole. In lässig unbeschwerter Allure verbindet sie Königsallee und Carlsplatz. In unmittelbarer Nachbarschaft befinden sich Brands wie Closed, Liebeskind Berlin, Hugo Boss, Jades, Aesop usw. Eine perfekte Lage für den deutschen Auftakt der belgischen Erfolgsmarke. Hier präsentiert sich CAROLINE BISS auf 200 m2 im ehemaligen Verkaufslokal von Uli Knecht in offener Atmosphäre mit puristischen Warenträgern und warmen Eichenboden. Verantwortlich für die gesamte Ladeninnenarchitektur von CAROLINE BISS ist der belgische Architekt Francis Barberis. Selbstständige Ladenbauer aus Belgien führen die Entwürfe aus.

Auf die Frage, warum dieser Schritt nach Deutschland, antwortet CEO Bart Saelen: „Zu den Bestandskunden unserer belgischen und niederländischen Stores gehören viele deutsche Frauen, die beispielsweise in Knokke, Antwerpen oder Maastricht während ihrer Urlaubsaufenthalte jede Saison einkaufen. Diesen Damen kommen wir nun entgegen.“ Die Mode von CAROLINE BISS wendet sich an aktive, dynamische Frauen, viele mit Positionen in Gesellschaft und Wirtschaft, denen Feminität wichtig ist. Sie sind keine Trendsetter, sondern lieben moderne Schönheit und Stil.


Über CAROLINE BISS
CAROLINE BISS wurde 1963 gegründet. Heute wird das Familienunternehmen mit rund 600 Arbeitnehmern, einem konsolidiertem Umsatz in 2015 von 38 Mio. Euro und Sitz in Lebbeke in dritter Generation von Ann-Christine Bouckaerts und ihrem Mann Bart Saelen geführt. Die Besonderheit: Die gesamte Bekleidung mit vier Kollektionen im Jahr wird in zwei eigenen Fabriken in Bulgarien gefertigt.

Bislang führt CAROLINE BISS 26 eigene Geschäfte in Belgien (15), den Niederlanden (9) und Luxemburg (2). Auch im Großhandel ist das Label aktiv, unter anderem in Russland, Spanien und Italien.

Die Kollektionen werden nicht nur in eigenen Flagship-Stores, sondern auch in Multi-Brand Stores zum Beispiel im Vereinigten Königreich, in Frankreich, Spanien, Polen und Russland weltweit verkauft. Global ist die gesamte Kollektion samt Schuhe und Accessoires auch online unter www.carolinebiss.com erhältlich.

Zuständig für die Expansion in Deutschland ist Kerstin Klees, die zuvor für den ebenfalls belgischen Filialisten Veritas den Schritt nach Deutschland vorbereitet hat. 2017 übernimmt CAROLINE BISS den ‚7 for all Mankind‘-Laden in der Kölner Mittelstraße.