PicturePeople goes green

PicturePeople goes green

Grün, nachhaltig und praktisch – Mehrwegbeutel liegen im Trend der Zeit. Bewusstes Leben, Umweltschutz, achtsames Denken und Handeln sind Attribute, die vom jungen Team der PicturePeople Fotostudios gelebt werden. Als Zeichen für das nachhaltige Denken des 2008 gegründeten Unternehmens, können Kunden jetzt zwischen Papiertaschen oder Mehrwegbeuteln zum Mitnehmen ihrer Fotografien wählen.

Doppelt umweltfreundlich gedacht!
Mit der Entscheidung für den stylishen, neuen „Pretty Please“-Beutel setzt PicturePeople ein Zeichen. Alle im Juli und August 2016 verkauften Beutel schützen die Umwelt sogar doppelt. Denn nicht nur die Tasche kann mehrfach verwendet werden, rund 30 Prozent des Verkaufserlöses pro Tasche fließen in gemeinnützige Umweltprojekte. Damit sind die Bags nicht nur ein absoluter Hingucker, sondern doppelt Grün. „Mit den ‚Pretty Please‘-Beuteln möchten wir einen bewussten Umgang mit der Umwelt anregen. Große Supermarktketten und Warenhäuser geben keine Plastiktüten mehr aus, da ist nicht immer ein umweltfreundlicher Mehrweg-Beutel zur Hand“, so Christian Hamer, Gründer von PicturePeople.


Tasche mit Köpfchen
Hergestellt werden die Taschen im so genannten Non-Woven-Verfahren. Dabei wird aus recyclingfähigem PP (Polypropylen) ein Vlies gepresst und verschweißt. Der daraus entstandene Stoff ist wiederverwendbar, robust, strapazierfähig und wasserabweisend. Neben diesen Eigenschaften besteht der besondere ökologische Vorteil des Materials jedoch vor allem darin, dass es zu 100% recycelbar ist. „Pretty Please“ ist demnach nicht nur die Aufforderung ein hübsches Lächeln für schöne Fotos aufzusetzen, sondern gleichzeitig eine Bitte die Schönheit und Einzigartigkeit unseres Planeten zu Schützen.

www.picturepeople.de

Merken