viliv – Die Kosmetiklinie mit dem neuen Effizienz-Standard

viliv – Die Kosmetiklinie mit dem neuen Effizienz-Standard

Wir leben in unserer Haut und mit unserer Haut. Dem größten Organ, das wir haben. Und wir alle, insbesondere wir Frauen, wünschen uns eine möglichst intakte, frische, strahlende Haut, mit wenigen Falten und Alterserscheinungen.

Auf dem Markt gibt es darum unendlich viele Marken und Produkte, die der Hautalterung entgegen wirken sollen. Ich persönlich denke, es ist gut und wichtig, seine Haut zu pflegen. Ebenso relevant sind aber auch gesunde Ernährung, ein entspannter Lebensstil, ausreichend Schlaf und eine positive Einstellung zum Leben und zum Alter. Viel zu viele erheiternde Beispiele an ausufernden kosmetischen Eingriffen, die eher zu Witzfiguren als zu schönerer Optik geführt haben, zeigt uns die Yellow Press regelmäßig.

Ausgesprochen wird diese BioMedical Marke wie man “we live” – wir leben – ausspricht. Kennenlernen durfte ich diese neue Kosmetikserie aus der Schweiz im Rahmen einer Produktpräsentation des Entwicklers und Inhabers selbst. Dr. Felix Bertram ist Dermatologe und hat in den letzten Jahren in der Nähe von Zürich eine erfolgreiche, große Praxis namens Skinmed aufgebaut. Mit 8 anderen Ärzten, 2 Operationssälen und 6 Lasersystemen, betreut er täglich durchschnittlich 180 Patienten.

Mit diesem Renommee und der jahrelangen Erfahrung in Sachen Haut und ihren individuellen Bedürfnissen, lag es nahe, eine eigene Hautpflege auf den Markt zu bringen.  7 Schwerpunkte umfasst die viliv-Serie. Hauptaugenmerk bei jedem Produkt ist die Wirksamkeit eines Inhaltsstoffes, nicht der Mix von vielen, unterrepräsentierten Wirkstoffen.

Clean weiß ist das Design. Wertig die Verpackung, angenehm die Textur und der Geruch jedes einzelnen Produktes. Jedes ziert ein farbiger Buchstabe, der erklärt, was der Schwerpunkt des jeweiligen Serums ist. b steht für boost, e für eyes… Dr. Felix Bertram verzichtet vollständig auf Tierversuche und Zusätze wie Parabene und Mineralöle.

Insbesondere sein eigenes Leben und sein Werdegang machen die Marke besonders. viliv lebt durch Dr. Felix Bertram, dessen junges Leben als Abiturient 1994 einen tiefen Knick bekommen hatte. Ein schwerer Unfall katapultierte ihn von einem auf den anderen Augenblick in eine neue Situation. Nach sechs wöchigem Koma und der Amputation eines Unterschenkels, waren seine Pläne auf die Schauspielschule zu gehen, passé. Stattdessen wurde er Arzt. Er musste eifrigst büffeln, war doch sein Abitur zu schlecht, um das Medizinstudium direkt beginnen zu können. In die Hamburger Klinik, in der er einst so viele Wochen als Patient verbracht hatte,  kehrte er Jahre später als Mediziner zurück. Der Wunsch dort Unfallchirurg zu werden misslang, aufgrund der begrenzten Belastbarkeit seiner Prothese. Darum wurde es stattdessen die Dermatologie.

Der ist er bis heute, als etablierter Mediziner mit erfolgreicher, großer Praxis nahe Zürich treu geblieben. Die Schweiz sollte es werden, da hier 2006 ein attraktives Angebot einer Praxisübernahme lockte. Sein Herz schlägt aber nicht nur für die Medizin, sondern auch für den Tierschutz. Er selbst besitzt mittlerweile 10 Hunde, die nach und nach aus Tötungsstationen den Weg zu ihm gefunden haben.

Wenn man ihn trifft, spürt man viel Energie, Optimismus und Bodenständigkeit. Sein schwerer Unfall vor über 20 Jahren hat ihn geprägt. Und die schicksalhafte Neuausrichtung seiner beruflichen Karriere hat ihn – so scheint es – genau auf den richtigen Weg gebracht.

Mehr zur Marke unter www.viliv-skincare.de. U.a. ist die viliv-Hautpflegeserie in Deutschland erhältlich bei Ludwig Beck und Breuninger.