Design Department Fashion Show number seven

Design Department Fashion Show number seven

Am 17. Februar zeigten die Absolventen des Design Department/ Akademie für Mode und Kommunikation Düsseldorf ihre Abschlussarbeiten vor ausverkauftem Haus im Düsseldorfer Stahlwerk.

Sehr persönliche und eigene Themen bestimmten die diesjährigen Konzepte und Kollektionen der Absolventen. titel wie I Can See Clearly Now, Sechshundertundzwölf oder Stuck In The Dark beschäftigen sich mit der persönlichen Freiheit des Einzelnen und dem Aufbrechen aufoktroyierter Denkschemata.

The Tribe Of Mount Whitney bewahrt die Kultur der Cherokee-Indianer zumindest in modischer Form und wurde durch die Absolventin Whitney Westenberg, eine direkte Nachfahrin der Cherokee-Indianer, entsprechend individuell interpretiert.

Das eigene Geigenspiel inspirierte die Absolventin Karina Wochlik zu einer funktionellen Kollektion für Orchestermusiker – Regeneration Maestro ist gleichzeitig eine Hommage an Niccolo Paganini und Appell für mehr Leidenschaft und Begeisterungsfähigkeit. Selbstverständlich dürfte hier am Freitagauch auf dem Catwalk die Musik nicht fehlen, die die Kollektion präsentierten.

www.designdept.de