Schmuckträume werden wahr: Das “Goldstück” der wilden Kaiserin

Schmuckträume werden wahr: Das “Goldstück” der wilden Kaiserin

Rehgehörn und Hirschspitzen kombiniert mit Halbedelsteinen, versilberten Designelementen, weichem Nerz und feiner Rochenhaut – das ist die Basis der außergewöhnlichen Schmuckstücke des Labels „Die wilde Kaiserin“. Die Kollektion umfasst Anhänger, Kropfbänder, Colliers und Armbänder und beweist, dass Traditionelles durchaus glamourös sein kann.

Besonderes Highlight der aktuellen Kollektion ist das „Goldstück“: Das liebevoll von Hand gefertigte Schmuckstück zeigt eine Kombination aus Rehgehörn und einem vergoldeten Medaillon. Dieser originelle Anhänger kann wahlweise an einem filigranen Goldkettchen oder einem feinen Lederband getragen werden und rundet jedes Outfit charmant ab. Nicht nur zur Tracht ist das „Goldstück“ ein Eyecatcher, sondern auch zu weichem Kaschmir, coolem Denim oder zarten Seidenblusen bildet es einen interessanten Kontrast.

Die Kreationen der „Wilden Kaiserinnen“ Sabine Menzel und Carola Doppler entstehen seit 2011 in einem romantischen Gartenatelier inmitten der traumhaften Landschaft in Bergkirchen, in der Nähe von München. In dieser schönen Umgebung leben die Gründerinnen und langjährigen Freundinnen ihre Kreativität und verarbeiten die traditionellen Materialien zu begehrten Schmuckstücken. Jedes Exemplar ist ein Unikat, da jedes Rehgehörn von Natur aus in seiner Farbe und Beschaffenheit individuell verschieden ist.

Wir finden: Dieses Schmuckstück ist im wahrsten Sinne des Wortes ein echtes Goldstück!

www.diewildekaiserin.com

www.diewildekaiserin.com.

Presseanfragen

MMPR. Die Kommunikationsagentur.
Gerda Frenkenberger
muenchen@mmpr-agentur.com
Tel.: 0049 (0)89 217 667 73