Wellicious – Precious Wellbeing

Wellicious – Precious Wellbeing

Unternehmerin mit Verantwortungsgefühl

Heike Schnell ist ein Mensch mit Zeitgeist. Und Yoga ist für sie viel mehr als eine Sportart – es ist Lebensgefühl, ein Lifestyle. Dazu hatte sie eine Vision: feminine, trendbewusste Yoga­Mode aus besten Materialien, in der sich Yoga oder Pilates perfekt praktizieren lassen.
Genau das fehlte ihr, als sie selbst 2001 mit Yoga anfing. Damals war ihr das Angebot zu sportlich, zu esoterisch – einfach unmodern. „Ich liebe schöne Kleidung und gehe gerne mit den Trends. Mode hat mir immer Spaß gemacht.“ So ent­stand 2006 ihre Idee zu einer eigenen Kollektion und so wurde aus dem eigenen Bedürfnis innerhalb von fünf Jahren ein führendes Yoga- und Pilates-Label: Wellicious.
Nach dem Launch 2007 hat Heike Schnell erst mal fast alles selbst erledigt, sogar die Päckchen zur Post gebracht – sie ist eine Macherin. Vorher hat sie im internationalen Marketing gearbeitet und Erfahrungen gesammelt, die ihr beim Erfolg von Wellicious weitergeholfen haben.Mittlerweile arbeiten 15 Festangestellte und zahlreiche Freelancer für sie und Wellicious.

„Für mich ist Yoga ein Lebensgefühl und gibt mir die Kraft, meinen manchmal auch sehr stressigen Alltag zu meistern“


Die Produkte sind weltweit in ausgewählten Shops und Department Stores – wie etwa im Londoner Traditionskaufhaus Harrods – erhältlich, in high-end Spas, Yoga- und Pilates-Zentren und natürlich online. Und wie richtig Schnells Gespür für Trends ist, beweisen prominente Fans des Labels: die Schauspielerinnen Gwyneth Paltrow, Ursula Karven und Kerstin Linnartz, aber auch Star-Yoga-Lehrerinnen wie etwa Tara Lee, Katy Appleton oder Gabriela Bozic. Nicht nur der Style hebt Wellicious von anderen Yoga- und Pilates-Marken ab, sondern vor allem die Qualität: die Produkte werden ethisch korrekt produziert.
„Nachhaltigkeit ist für mich eine Selbstverständlichkeit!“

Heike Schnell ist schon mit einem bewussten Gefühl für Nachhaltigkeit aufgewachsen: ihre deutsche Großmutter brachte ihr bei, dass man alles weiterverwertet, dass man die Natur achtet, dass man einen Beutel zum Einkaufen mitnimmt und keine Plastiktüte kauft.

Als sie für Wellicious nach Produktionsmöglichkeiten sucht, raten ihr Bekannte, die Kollektionen in Asien produzieren zu lassen. Sie geht für zwei Monate nach Shanghai, lernt sogar chinesisch, um sich mit potentiellen Herstellern verständigen zu können. Doch als sie vor Ort die Firmen besichtigt, wird ihr klar: so möchte ich nicht produzieren lassen!
Für Heike Schnell passen die Bedingungen, unter den die chinesischen Angestellten arbeiten müssen und der Umgang mit der Natur nicht mit dem Yoga-Gedanken zusammen: der Yoga-Ethos sieht die Einheit von Körper, Geist und Seele vor – Gesundheit steht im Vordergrund und auch der Einklang mit der Umwelt.
Und Yoga- und Pilates-Kleidung soll hautfreundlich sein, eben auch gut für den Körper. Die Entscheidung nur in Europa produzieren zu lassen, verringert zwar die Gewinnspanne, aber so kann die umweltfreundliche Qualität, produziert unter der Einhaltung von höchsten europäischen Arbeitsstandards, gesichert werden und die kurzen Transportwege sorgen für eine bessere Klimabilanz. „Ich will lieber weniger Gewinn machen, aber dafür mit gutem Gewissen. Und ich möchte, dass auch meine Kunden die Produkte mit einem guten Gefühl tragen können.“
Verantwortung, die für sie auch als dreifache Mutter eine Rolle spielt: der nächsten Generation will sie die richtigen Werte vermitteln und Vorbild sein. Durch die drei Töchter hat sich Heike Schnells Rolle im Unternehmen verändert: Sie delegiert und vertraut ihrem Team. „Beruf und Kinder glücklich unter einen Hut zu bekommen, empfindet Heike Schnell als eine der großen Aufgaben unserer Zeit.“
Am schwersten fiel der Unternehmerin loszulassen. Doch sie hat die Chance der Situation erkannt: oft entstehen ganz neue Ideen, die das Unternehmen und die Kollektionen bereichern.

„Pilates hat mir nach den Geburten meiner Töchter enorm geholfen wieder in Form zu kommen und ich fühle mich großartig“

Wer übrigens glaubt, dass sie sich durch die Kinder weniger auf ihr Unternehmen konzentriert, der irrt: Wellicious expandiert nach wie vor und erobert neue Märkte – Amerika, Australien und Asien kommen gerade dazu, eine Herrenlinie gibt es seit Herbst 2012 auf dem Markt. Zudem wird die Accessoire-Linie weiter ausgebaut.
Wie Heike Schnell das alles schafft? Natürlich mit täglichem Yoga und Pilates.

KONTAKT
WELLICIOUS LTD
18 – 24 Westbourne Grove
London W2 5RH
Tel.: +44-(0) 207 221 3300
Email: info(at)wellicious.com
www.wellicious.com

PRESSEKONTAKT
von schöning pr
Harvestehuder Weg 126
20149 Hamburg
Tel.: +49-(0) 40-416 224 57
Email: schoening(at)vspr.de
www.vspr.de