Hemden – nicht nur im Berufsleben angesagt

Hemden – nicht nur im Berufsleben angesagt

Dass sich Männer nicht für Mode interessieren, halten wir für ein Gerücht. Vielmehr legen auch sie groflen Wert auf ihr Äußeres und sehen sich regelmäßig nach neuen Stücken für Ihren Kleiderschrank um. Beim Durchstöbern der aktuellen Kollektionen wird ihnen dabei auffallen, dass Hemden offenbar inzwischen zum festen Bestandteil der Freizeitmode geworden sind. Wir verraten, welche Modelle am angesagtesten sind und wie man jene modisch kombiniert!

Karomuster geben den Ton an

© Jupiterimages/Brand X Pictures/Thinkstock

Wer derzeit in den Online-Shops nach Hemden sucht, wird hauptsächlich auf karierte Exemplare in sämtlichen Variationen stoflen. Hierbei sind die einzelnen Linien mal zart angedeutet und mal zieren Quadrate in kontrastierenden Farben die Hemden. Auch die Herrenhemden von Tom Tailor aus der aktuellen Kollektion zeigen das aktuelle Trendmuster, wobei bei ihnen auffällt, dass Blau und Rot offensichtlich besonders modisch sind. Doch keine Sorge: Herren, die es lieber dezent mögen, werden in den aktuellen Kollektionen auch weiterhin fündig! In jenen finden sich nämlich noch immer viele einfarbige Hemden – Weß und helles Blau sind dabei die absoluten Dauerbrenner. Jene Hemden kann man etwa in der Freizeit unter einem schlichten Pullover mit V-Ausschnitt oder aber auch im Berufsleben tragen. Für den perfekten Business-Auftritt sind einfarbige, hochwertige Hemden ohnehin ein absolutes Muss; gemusterte Hemden sind dagegen im Arbeitsleben tabu.

Trendige Karohemden richtig kombinieren

Wir möchten hier jedoch natürlich nicht über biedere Business-Looks berichten, sondern freizeittaugliche Outfits präsentieren, die auch problemlos von modischen Herren wie David Beckham stammen könnten. Wer einen modisch lässigen Look kreieren möchte, greift zu besagten Karo-Hemden und kombiniert jene zur knackig sitzenden Jeans. Hosen im Baggy-Style haben nämlich bei den Herren der Schöpfung schon längst ausgedient! Abgerundet wird das trendige Outfit durch edle Sneaker aus Leder; draußen wird zudem ein Parka übergeworfen, der bestenfalls offen getragen werden sollte. So kommt nämlich das fesche Hemd, welches ja den wesentlichen Bestandteil des Outfits darstellt, auch im Freien gut zur Geltung.

Beim Einkauf selbst sollten Männer darauf achten, dass das Hemd gut geschnitten ist. Schlanke Herren sollten unbedingt zu einem Slim-Fit-Hemd greifen, da jenes die athletische Statur nochmals unterstreicht. Sollten Sie zusätzlich Wert auf weitere modische Details legen, so ist ein Hemd mit stylishen Brusttaschen oder aber Lederabnähern an den Ellbogen das Modell der Wahl. Zum schlichten Modell ohne derartige Details kann dagegen hervorragend noch ein wenig Schmuck getragen werden. En vogue sind hier zum Beispiel coole Lederarmbänder sowie silberne Ketten mit auffälligen Anhängern.