Mode für alle – das sind die Trends

Mode für alle – das sind die Trends

Wer es bis jetzt noch nicht mitbekommen hat: Das Jahr 2012 wird bunt! Vor allem in der Modebranche schlägt sich dieser neue Trend nieder und spiegelt sich sowohl in den Frauen- als auch in den Männerkollektionen verschiedener Hersteller wieder. Von Grasgrün über Sonnengelb bis hin zu Feuerrot haben die Designer alle Farben verwendet, die besonders auffällig sind.

Nicht nur die Kleider haben einen neuen Farbanstrich bekommen, sondern auch die Schuhe. Ob Hellblau, Orange oder Türkis – in dieser Saison kennen die Designer keine Tabus. Lässige Schnürer, luftige Boots und moderne Keilschuhe gehören 2012 zu den absoluten Must-Haves. Welche Trends in diesem Jahr sonst noch auf dem Vormarsch sind, verraten wir im Folgenden.

Frauen aufgepasst – es wird lässig

  • Trend 1: In dieser Modesaison finden Frauen in jedem Bereich wilde Tierprints, bunte Blumenmuster und auch künstlerische Graffitis, die auf den T-Shirts, Tuniken, Kleidern und Rücken regen Anklang finden. Und sollte mal nicht das richtige Modell dabei sein, kann man sich sein Kleidungsstück, vorzugsweise ein Shirt, auch einfach selbst gestalten.
  • Trend 2: Ein spezieller neuer Trend in der Damenmode ist der sogenannte Knabenlook. Neben der altbewährten Boyfriendjeans, die schon in der letzten Saison bei den Damen punkten konnte, ist die Chinohose 2012 groß im Kommen. Durch ihre aufgesetzten Taschen und ihren lässigen Style löst die Hose die eng anliegenden Röhrenjeans ab.
  • Trend 3: Um den femininen Knabenlook abzurunden, kann die naturfarbene Chinohose noch mit einem eng anliegenden Shirt, einer weiflen Bluse oder auch sexy High Heels kombiniert werden. Am besten stellt man einen neuen Look zusammen, der sowohl aus auffälligen sowie auch schlichten Farben besteht.

Männer aufgepasst – es wird bunt

  • Trend 1: Auch an der Männermode kommen die neuen Trends nicht vorbei. Neben den knalligen Farben haben die Designer 2012 insbesondere auf schmale Silhouetten und klare Formen groflen Wert gelegt. Neben der figurbetonten Kleidung erfreuen sich aber auch die Herrenhandtaschen grofler Beliebtheit.
  • Trend 2: In puncto Hosen ist es in dieser Saison mehr als angesagt, die Beine hochzukrempeln – um seine bunten Socken zur Schau zu tragen. In Kombination mit coolen Sneakers werden die Farben so aufeinander abgestimmt, dass sie zwar für Aufsehen sorgen, aber dennoch nicht über das Ziel hinausschießen.
  • Trend 3: Weiter findet der Retro-Look den Weg zurück in den Herrenkleiderschrank. Von Anzughosen mit Schlag über Mäntel mit großen Schulterpolstern bis hin zu grob gestrickten Pullovern finden sich die unterschiedlichsten Styles in den Kollektionen wieder. Bleibt abzuwarten, ob sich dieser Trend durchsetzen kann.

CP